Auslandskrankenversicherungen – Stiftung Warentest gibt wertvolle Tipps

Wer einen Urlaub plant, sollte eine Auslandskrankenversicherung abschließen – auch wenn er nur ins EU-Ausland verreist. Insbesondere da diese Policen für kleines Geld zu haben sind (Einzelpersonen sind schon für weniger als 10 Euro dabei, Familien können sich mit knapp 20 Euro umfassend absichern) und viele Anbieter mit guten Leistungen punkten konnten, rät auch die Stiftung Warentest dazu, dieses Angebot wahrzunehmen – natürlich nicht, ohne sich vorher ausführlich zu informieren und die gewählte Police detailliert zu prüfen.

Schutz ist nicht gleich Schutz

Denn beim Schutzumfang der verschiedenen Auslandskrankenversicherungen hat Stiftung Warentest durchaus Unterschiede festgestellt. Viele Tarife bieten nur einen lückenhaften Schutz und decken nicht selten nur medizinisch notwendige aber nicht die sinnvollen Behandlungen ab. Achten sollte man auch auf Zusatzleistungen. Werden beispielsweise Kosten für Rollstuhl oder Stützen erstattet? Wer chronisch erkrankt ist, sollte die Absicherung im Ausland vorab mit seiner Krankenkasse abklären.

Sonderbedingungen für Familien und Senioren

Nur eine Auslandskrankenversicherung ist von Stiftung Warentest für Senioren empfohlen worden, da sie als einzige die Beiträge ab einem bestimmten Alter nicht erhöht. In vielen anderen Fällen zahlen ältere Menschen ein Vielfaches des Standardtarifs. Sie sollten daher besonders gut vergleichen. Familienversicherungen sind für Familien wesentlich günstiger als Einzelabschlüsse. Positiv: Jedes Familienmitglied genießt selbst dann vollen Schutz, wenn es ohne die anderen verreist. Die besten Tarife sichern Eltern bei einem Krankenhausaufenthalt ihrer Kinder ein extra Bett.

Aus alt mach neu – es lohnt sich immer auf die Vertragsbedingungen zu schauen

Grundsätzlich muss bei nicht (mehr) zufriedenstellenden Vertragsbedingungen nicht gleich die Versicherungsgesellschaft gewechselt werden. Beim Vergleich von alten mit neuen Verträgen einer Auslandskrankenversicherung hat Stiftung Warentest festgestellt, dass in den neuen Policen der Schutz häufig wesentlich besser und umfangreicher ist. Deshalb: Neues Angebot vom Versicherer machen lassen. Weiterführende Informationen sowie das Testergebnis können Sie auf der Seite von Stiftung Warentest abrufen.

Bild: bigstockphoto.com / reana